Publikationen

Publikationen

"Ängste entzaubern - Lebensfreude finden.
Die besten Interventionen aus 9 Therapierichtungen"
(Klett-Cotta Verlag, 2020)

Stefan Hammel, Astrid Vlamynck, Claudia Weinspach

Drei AutorInnen stellen ihre wirksamsten Strategien bei Ängsten aller Art vor. Überraschende Kurz-Interventionen aus Hypnotherapie, Bonding-Psychotherapie, NLP, Schamanismus und Energetischer Psychologie erweitern das Behandlungsrepertoire in der psychotherapeutischen Praxis.

Ängste aller Art gehören zu den häufigsten Beweggründen, eine psychotherapeutische Praxis aufzusuchen. Entsprechend reichhaltig präsentiert sich das Spektrum an Fachliteratur dazu.Und dennoch hat genau dieses Buch bisher gefehlt. Es bietet eine Auswahl an hoch wirksamen Kurz-Interventionen, die zum großen Teil dem hypnotherapeutischen Ansatz zuzuschreiben sind, aber auch ein best of aus anderen Bewältigungstechniken zur Verfügung stellen: Bonding-Psychotherapie, NLP und Energetischer Psychologie. Die Weisheit des Körpers wie des Unbewussten zu nutzen, kann dabei besonders gut helfen, die Angstspirale zu unterbrechen. Die Vielfalt der Herangehensweisen ist bewusst gewählt, denn was dem einen hilft, kann für einen anderen wenig hilfreich sein. Das Buch versteht sich als Anleitung und Ermutigung, durch methodische Flexibilität noch besser auf KlientInnen mit Ängsten einzugehen.

Vorbestellungen hier.


"Tranceperlen.
Hypnotherapie von Frau für Frau"
(Carl-Auer Verlag, 2019)

Ghita Benaguid (Hrsg) • Hiltrud Bierbaum-Luttermann • Dagmar Bieselt • Betty Alice Erickson • Ronja Ernsting • Anette Fahle • Elsbeth Freudenfeld • Reinhilde Freund • Martina Gross • Anna Kaiser • Anne M. Lang • Liz Lorenz-Wallacher • Elvira Muffler • Frauke Niehues • Maria Schnell • Kerstin Schnurre • Stefanie Schramm • Rosa Schuber • Cornelie Schweizer • Hanne Seemann • Kathrin Stephan • Dorothea Thomaßen • Claudia Weinspach • Claudia Wilhelm-Gößling

Brauchen Frauen eine andere Hypnotherapie als Männer? In jedem Fall bringen sie zusätzliche Themen mit in die Sitzung und stellen manche Fragen anders. Es gibt glücklicherweise viele hochkarätige Hypnotherapeutinnen, die sie angemessen begleiten können. Ghita Benaguid hat für diesen Band mehr als 20 renommierte Kolleginnen um ihre besten Tranceinduktionen und -geschichten für Frauen gebeten. Die Beiträge decken ein breites Spektrum an Themen ab: den Selbstwert steigern, die weibliche Identität stärken, Ambivalenzen bei Entscheidungen nutzbar machen, Beziehungen aufbauen oder sich ablösen, Kinder bekommen, Mutter sein, die Wechseljahre bewältigen. Die Trancetexte dienen zudem als Inspiration, den eigenen hypnotischen Stil weiterzuentwickeln.

Weitere Informationen sowie Bestellungen hier.


"Hoffnung und Resilienz.
Therapeutische Strategien von Milton H. Erickson"
(Carl-Auer Verlag, 2007)

Claudia Weinspach

In diesem Buch werden die fundamentalen Prinzipien von Milton H. Ericksons Arbeit und seine vielfältigen therapeutischen Strategien gebündelt dargestellt.
Ihre konkrete Umsetzung wird anhand vielfältiger Fallbeispiele mit bislang zum Teil unveröffentlichten Praxisfällen erläutert. Übergeordneter Rahmen für seine Therapie ist die wertschätzende therapeutische Grundhaltung für die Individualität des Menschen. Erickson glaubte fest an Heilung durch die Anregung innerer Ressourcen und der Selbstheilungskräfte des Individuums.
Aufgrund seiner mehrjährigen Tätigkeit als Co-Direktor der Milton H. Erickson Foundation in Phoenix, Arizona hatte Dr. Dan Short auch Zugang zu bisher unveröffentlichten Audiomaterialien von Milton Ericksons Schaffen und Wirken. Dipl.-Psych. Claudia Weinspach hat mit ihm gemeinsam ein Buch geschrieben, das diese Aspekte der Kreativität von Ericksons Arbeit beleuchtet und dabei seine unerschöpfliche Lebendigkeit als Arzt und Mensch zeigt, die er sich trotz aller krankheitsbedingten körperlichen Einschränkungen lebenslang erhalten konnte.

Rezensionen & Autorenportraits


Weinspach, Claudia (2019): Kapitel 1.2: Milton H. Erickson, Hypnose und Hypnotherapie

 Manual für Praxis, Fortbildung und Lehre, Hrsg. Agnes Kaiser-Rekkas (2019)


Weinspach, Claudia & Steffen Fliegel (2006): Improvisationstheater als Gruppentherapie für sexuell traumatisierte Frauen

Claudia Weinspach im Gespräch mit Steffen Fliegel. In: Psychotherapie im Dialog 7(4), S. 423-428


Dipl. Psych. Claudia Weinspach
Psychologische Psychotherapeutin
Zum Guten Hirten 94
D-48155 Münster
0251-1330506
info@claudia-weinspach.de